23.4.2021

Casa A – Gewinner der Auszeichnung „THE BUILDING OF THE YEAR 2020“ von ArchDaily

Architekt
REM'A arquitectos
Standort
Guimarães, Portugal
Fotos
Ivo Tavares Studio
Jahr
2016

Die zeitgenössische Villa liegt in Guimarães in Portugal.

Privatsphäre und Topografie waren zentrale Parameter des Konzepts von REM’A arquitectos. Die exogenen Räume werden durch die Außenbereiche definiert, die den Wohnbereich ausdehnen und den Ausblick erweitern.

Die endogenen Räume umschließen den privaten Innenbereich. Der Gebäudeteil der oberen Ebene besitzt einen geometrischen Eingang mit dreieckigem Rahmen.

Das obere Hauptgebäude umgibt eine Fassade aus schräg liegenden Lunawood Thermoholz-Verschalung, eine dauerhafte und nachhaltige Verkleidung, die die privaten Bereiche wie ein Nest umschließt. Durch seine natürliche Vergrauung wird sich die Farbe des Thermoholzes mit der Zeit der des Betons im unteren Bereich annähern.

Casa A em Guimarães do atelier de arquitetura REM'A arquitectos com fotografia de arquitetura Ivo Tavares Studio

Ideale Verkleidung für mediterranes Klima

 

Thermoholz-Fassaden von Lunawood eignen sich ideal für mediterrane Klimabedingungen, wie sie in Portugal herrschen. Thermoholz ist für jedes Klima geeignet und dank seines niedrigeren Gleichgewichtsfeuchtegehalts dimensionsstabil. Es behält seine Form wesentlich besser als unbehandeltes Holz.

Casa A ist Gewinner der Auszeichnung „Building of the Year 2020“ von ArchDaily in der Kategorie „Best Applied Product“.

Casa A em Guimarães do atelier de arquitetura REM'A arquitectos com fotografia de arquitetura Ivo Tavares Studio
Casa A em Guimarães do atelier de arquitetura REM'A arquitectos com fotografia de arquitetura Ivo Tavares Studio
Melden Sie sich für unseren Newsletter an